Cut

BELOBIGUNG beim Wettbewerb Handwerk+Form 2015

Jurykommentar:
Eine zeitgemäße Antwort in bekannter Technik auf raumhohe Verglasungen. Dem Bedürfnis nach temporärem Sichtschutz wird hier auf sehr zeitgemäße Art nachgekommen. Bemerkenswert ist auch der Schattenwurf der Ausschnitte. In der Wahl der Muster bestehen dank computergesteuerter Schnittmaschinen zwar große Freiheiten, dennoch erinnert das Durchbrochene an traditionelle Techniken des Stickens und an die Ausschnitte in Stadelwänden.

Entwurf: Anita Fröwis, Mohr Polster

Material: Filz, Leder

Größe: 150 x 280 cm

Immer öfter sollen Vorhänge nicht nur einen dekorativen Zweck erfüllen.
Diese Vorhangelemente können sowohl als Raumteiler, Schallschlucker oder Sichtschutz eingesetzt werden, dabei kann die Transparenz durch die individuelle Gestaltung gesteuert werden.


 

 

Zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Zurück